Seelachs mit Ingwer

Seelachs mit Ingwer

(in Thailand nimmt man anderen Fisch, der aber in Deutschland schwer aufzutreiben ist)

 

Vorbereitung:

Fischfilets auftauen lassen, abspülen und in mehrere Stücke aufteilen. Ingwer, Chili, Zwiebel, Koriander und Petersilie klein hacken und gut durcheinander mischen.

 

Zubereitung:

Die Fischfilets in den Wok geben und in dem Öl braten. Zunächst etwas Fischsoße und dann das Gemisch aus Ingwer, Chili, Zwiebel, Koriander und Petersilie hinzugeben und mit der Kokosmilch bei mittlerer Hitze ca 5 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich vorsichtig umrühren, ohne den Fisch auseinander zu reißen. Mit etwas Limettensaft abschmecken.

 

Zutaten (pro Portion):

  • 200 g Seelachs
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Ingwer-Rhizom / Ingwerknolle
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Fischsoße
  • 1 TL Limettensaft (ersatzweise Zitronensaft)
  • Etwas Koriander
  • Etwas Petersilie

Den Seelachs, aber auch einige andere Zutaten können bequem und stressfrei über den REWE-Lieferdienst bezogen werden – für die Bestellung einfach auf das folgende Banner klicken:

nacht_gdn_480x32-mobiler-banner.jpg

 

Arbeitsgeräte:

About rolf.kloepping@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ingwer kaufen verlassen Stoppschild

Halt -schnell noch ein Tipp

Wenn Du am Ingwer interessiert bist, weil Du seine gesundheitlichen Wirkungen nutzen möchtest, dann empfehle ich Dir als Information über Alternativen zur Schulmedizin:

 

Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit – verheimlichte Studien sowie Insider-Wissen zu den erfolgreichsten Naturheilmitteln !
.

Wenn Dich der Ingwer vor allem als Gewürz für eine leckere exotische Küche interessiert, dann findest Du hier zahlreiche Rezepte der asiatischen Küche:

 

Ingwer kaufen PopUp Asia Küche
 

Kochbuch Asia – Küche – Aromatisch, vielseitig & frisch

Wir verwenden Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und Dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren diese Cookies aber erst, wenn Du auf "Akzeptieren" klickst Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen möchten und welche nicht. Cookies in Verbindung mit eingebetteten YouTube-Videos helfen, Dir nur die Videos anzuzeigen, welche Du sehen möchtest. Dennoch haben wir uns entschieden, die Übermittlung von Daten an YouTube mittels eines Plugins zu verhindern. Nähere Informationen zum Schutz Deiner Privatsphäre und zur Deaktivierung von Tracking findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen